Kinoprogramm

Alle Filme im Linden-Theater werden in Digital 2D gezeigt

Update: Sperrung der Lindenstraße ist aufgehoben

Die Lindenstraße ist heute, So, 23.07.2017 bereits wieder befahrbar. Sie können uns also wie gewohnt mit dem Auto anfahren und unseren Parkplatz nutzen.

Do, 20.07.2017 bis Di, 25.07.17, jeweils 19:30 Uhr (wegen Überlänge):

Wonder Woman

Action/Fantasy: Vor ihrem Siegeszug als Wonder Woman wurde die Amazonenprinzessin Diana zu einer unüberwindlichen Kriegerin ausgebildet. Sie wuchs in einem abgelegenen Inselparadies auf – erst von einem notgelandeten amerikanischen Piloten erfährt sie von den fürchterlichen Konflikten im Rest der Welt. Darauf verlässt sie ihre Heimat, weil sie überzeugt ist, dass sie der bedrohlichen Situation Herr werden kann. In dem Krieg, der alle Kriege beenden soll, kämpft Diana an der Seite der Menschen, entdeckt allmählich ihr volles Potenzial … und ihre wahre Bestimmung.

Nach Batman und Superman wird mit Wonder Woman ein weiteres Mitglied der Justice League in einem eigenen Film vorgestellt – und das ziemlich mitreißend…

USA 2017, Originaltitel: Wonder Woman, Regie: Patty Jenkins, Darsteller: Gal Gadot (Diana Prince / Wonder Woman), Chris Pine (Steve Trevor), Connie Nielsen (Königin Hippolyta), Danny Huston (Gen. Erich Ludendorff), David Thewlis (Patrick Morgan / Ares), Lucy Davis (Etta Candy), Elena Anaya (Dr. Isabel Maru / Doctor Poison), Robin Wright (General Antiope)

Laufzeit: 141 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 26.07.2017, 20:00 Uhr:

The Founder

Drama/Biopic: McDonalds ist heute ein Weltkonzern. Doch Begründer Ray Kroc fing als Vertreter für Küchengeräte ganz klein an. In den 1950er-Jahren erhält er durch viel Raffinesse die Franchise-Rechte an einem neuen Schnellrestaurant in Kalifornien. Die Betreiber: Die Gebrüder McDonald. In kurzer Zeit steigt der alternde Kroc zum Businessman auf. Doch ebenso schnell kommen die finanziellen Probleme. Der Traum vom weltweiten Burger-Imperium steht auf der Kippe.

Biopic über den Werdegang des McDonalds-Franchise mit Michael Keaton als kontroversem Geschäftsmann.

USA 2016, Originaltitel: The Founder, Regie: John Lee Hancock, Darsteller: Michael Keaton (Ray Kroc), Nick Offerman (Richard „Dick“ McDonald), John Carroll Lynch (Maurice „Mac“ McDonald), Linda Cardellini (Joan Smith), B. J. Novak (Harry J. Sonneborn), Laura Dern (Ethel Kroc)
Laufzeit: 115 Min, FSK: ab 0 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Do, 27.07.2017 bis Di, 01.08.2017, jeweils 20:00 Uhr,
So, 30.07.2017 auch um 16:00 Uhr:

Ich – Einfach unverbesserlich 3

Animation: Ex-Bösewicht Gru kümmert sich mit seiner Ehefrau Lucy um ihre drei Adoptivtöchter und als Spion-Team um die Bekämpfung von Gangstern. Ihr nächstes Ziel: Balthazar Bratt, scheinbar einem 80er-Jahre-Video entsprungen, und scharf auf einen unbezahlbaren rosa Diamanten. Aber seine gelben Helfer, die Minions, sind unzufrieden und wollen wieder mehr Böses tun. Dann platzt auch noch Grus eitler Zwillingsbruder Dru in die Ganovenjagd. Können die beiden dem habgierigen Schurken Bratt den Garaus machen?

Die drolligen kleinen gelben Bösewichter mit der Vorliebe für Bananen sind zurück – diesmal wieder mit ihrem aktuellen „Boss“ Gru und seiner inzwischen vergrößerten Familie.

USA 2017, Originaltitel: Despicable Me 3, Regie: Pierre Coffin, Kyle Balda

Laufzeit: 90 Min, FSK: ab 0 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 02.08.2017, 20:00 Uhr:

King Arthur – Legend of the Sword

Fantasy/Abenteuer: Königssohn Arthur weiß nichts von seiner herrschaftlichen Abkunft. Er lebt in den Straßen von Londonium, bis er eines Tages das legendäre Schwert Excalibur aus dem Stein zieht. Er erfährt, dass Tyrann Vortigern seinen Vater ermordete, um an die Macht zu kommen. Arthur schließt sich der Rebellion an und wird von der mysteriösen Guinevere unterstützt. Doch um König zu werden, muss Arthur seine eigene Vergangenheit anerkennen und überwinden.

In „King Arthur: Legend Of The Sword“ trifft moderne Fantasy-Action auf spektakulären Mittelalter-Bombast. Guy Ritchie schafft es, der bekannten Vorlage neue Facetten abzugewinnen und inszeniert seinen Film mit den für ihn so typischen Stilmitteln.

USA/GB/AUS 2017, Originaltitel: King Arthur – Legend of the Sword, Regie: Guy Ritchie, Darsteller: Charlie Hunnam (King Arthur), Katie McGrath (Elsa), Jude Law (Vortigern), Annabelle Wallis (Maid Maggie), Eric Bana (Uther Pendragon), Aidan Gillen (Goosefat Bill), Àstrid Bergès-Frisbey (Mage / Guinevere), Djimon Hounsou (Sir Bedivere), Craig McGinlay (Percival)

Laufzeit: 126 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Do, 03.08.2017 bis Di, 08.08.2017, jeweils 20:00 Uhr:

Ich – Einfach unverbesserlich 3

– 2. Woche –

Animation: Ex-Bösewicht Gru kümmert sich mit seiner Ehefrau Lucy um ihre drei Adoptivtöchter und als Spion-Team um die Bekämpfung von Gangstern. Ihr nächstes Ziel: Balthazar Bratt, scheinbar einem 80er-Jahre-Video entsprungen, und scharf auf einen unbezahlbaren rosa Diamanten. Aber seine gelben Helfer, die Minions, sind unzufrieden und wollen wieder mehr Böses tun. Dann platzt auch noch Grus eitler Zwillingsbruder Dru in die Ganovenjagd. Können die beiden dem habgierigen Schurken Bratt den Garaus machen?

Die drolligen kleinen gelben Bösewichter mit der Vorliebe für Bananen sind zurück – diesmal wieder mit ihrem aktuellen „Boss“ Gru und seiner inzwischen vergrößerten Familie.

USA 2017, Originaltitel: Despicable Me 3, Regie: Pierre Coffin, Kyle Balda

Laufzeit: 90 Min, FSK: ab 0 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Freitag, 04.08.2017:

Sommer-KinoOpen-Air-Sommerkino im Terrassenfreibad Frechen

Film: Bridget Jones´ Baby

Der Einlass zum Open-Air-Kino beginnt gegen 21:15 Uhr, der Film startet bei ausreichender Dunkelheit, ca. um 21:45 Uhr.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt oder wird auf einen späteren Termin verlegt.

Eintrittspreis: 5,- €

Alle Infos zum Event finden Sie HIER.

Frechen-Film e.V. zeigt im Kinderkino am
Sonntag, 06.08.2017 um 16:00 Uhr:

Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper

Animation: Der kleine Spatz Richard hält sich selber für einen Storch, schließlich sind seine Eltern auch Störche. Doch der Waise muss eines Tages lernen, dass er nur adoptiert ist. Er kann nicht mit den Eltern nach Afrika fliegen, denn er ist kein Zugvogel. Doch Richard will auch dorthin! Unterwegs trifft er Zwergeule Olga und Karaoke-Wellensittich Kiki. Das Piepmatz-Gespann mit Schönheitsfehlern bietet alle Kräfte auf, um den Weg in den Süden zu finden.

Die Koproduktion aus Luxemburg, Belgien, Deutschland und Norwegen ist ein Animationsspaß für die ganze Familie und versucht Kindern auf spielerische Weise den Unterschied zwischen Übermut und Selbstvertrauen beizubringen.

D/B/LUX/N 2017, Originaltitel: Richard the Stork, Regie: Christian Gaul, Nicolette Krebitz, Tilman Döbler, Toby Genkel

Laufzeit: 84 Min, FSK: ab 0 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 09.08.2017, 20:00 Uhr:

Happy Burnout

Komödie: Fussel ist Alt-Punker und arbeitsscheu. Mit Charme laviert er sich durchs Leben. Bis schließlich das Arbeitsamt Druck macht. Letzter Ausweg ist ein Attest, das ihm Burnout bescheinigt. Er kommt in eine psychiatrische Klinik. Dort stiftet der Lebenskünstler allerlei Unruhe. Zwischen Geschäftsmännern und Hausfrauen kommt Fussel bald ins Zweifeln und stellt sich die Frage: Was will ich eigentlich im Leben erreichen?

Aktuell und hintergründig erzählt die Komödie “Happy Burnout” nicht nur von Fussel, der in der Psychiatrie beginnt, seinen Lebensweg zu hinterfragen, sondern stellt auch die Frage, welchen Stellenwert die Arbeit in unserem Leben einnimmt. Tatort-Kommissar Wotan Wilke Möhring war vor seiner Schauspielkarriere selbst in der Punkszene aktiv.

D 2017, Regie: André Erkau, Darsteller: Wotan Wilke Möhring (Fussel), Anke Engelke (Alexandra), Julia Koschitz (Merle), Michael Wittenborn (Günther), Kostja Ullmann (Datty), Torben Liebrecht (Anatol), Ulrike Krumbiegel (Dr. Gunst), Victoria Trauttmansdorff (Frau Linde), Marleen Lohse (Nelly), Lo Rivera (Hülja), Sina Ebell (Monika), Kathrin Angerer (Rosi Röhn)

Laufzeit: 102 Min, FSK: ab 6 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Do, 10.08.2017 bis Di, 15.08.2017, jeweils 19:30 Uhr (wegen Überlänge):

Spider-Man: Homecoming

Action/Abenteuer: Peter Parker alias Spider-Man ist nach seinem Einsatz bei den Avengers wieder in New York. Mentor Tony Stark betreut den jungen Superhelden, der jedoch von seinem Alltag als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft gelangweilt ist. Zufällig gerät er an einige Gangster, die Waffen mit fremdartiger Technologie besitzen, und deren Boss, der sich mit mächtigen mechanischen Schwingen fortbewegt. Aber ist Spider-Man für einen solchen Kampf bereit…?

Der neue MCU-Spider-Man kann den starken Eindruck seines Kurzauftritts in „The First Avenger: Civil War“ auch in seinem ersten Solo-Abenteuer voll bestätigen.

USA 2017, Originaltitel: Spider-Man: Homecoming, Regie: John Watts, Darsteller: Tom Holland (Peter Parker / Spider-Man), Michael Keaton (Adrian Toomes / The Vulture), Robert Downey Jr. (Tony Stark / Iron Man), Jon Favreau (Happy Hogan), Jacob Batalon (Ned Leeds), Marisa Tomei (Tante May), Laura Harrier (Liz Allan)

Laufzeit: 134 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 16.08.2017, 20:00 Uhr:

Regeln spielen keine Rolle

Romanze: Hollywood soll für Provinz-Schönheitskönigin Marla Mabrey das Tor zur Schauspielerei werden. Die fromme junge Frau trifft dort auf den ebenso frommen Frank Forbes. Die beiden gehören unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften an, doch sie arbeiten für den gleichen Mann, den Milliardär Howard Hughes. Der regiert mit harter Hand über seine Angestellten und zieht die jungen Leute gleichzeitig in seine bizarre, faszinierende Hollywood-Welt hinein.

Warren Beattys tragikomischer Howard-Hughes-Film ist genauso extravagant wie seine schillernde Hauptfigur – und vor allem deshalb sehenswert.

USA 2016, Originaltitel: Rules don´t apply, Regie: Warren Beatty, Darsteller: Warren Beatty (Howard Hughes), Lily Collins (Marla Mabrey), Alden Ehrenreich (Frank Forbes), Annette Bening (Lucy Mabrey), Matthew Broderick (Levar Mathis), Alec Baldwin (Robert Maheu), Haley Bennett (Mamie Murphy), Candice Bergen (Nadine Henly), Steve Coogan (Colonel Nigel Briggs), Ed Harris (Mr. Bransford)

Laufzeit: 127 Min, FSK: ab 6 Jahren

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 23.08.2017, 20:00 Uhr:

Churchill

Biopic: Im Juni 1944 steht der britische Premierminister vor der Entscheidung, Nazi-Deutschland anzugreifen oder nicht. Der aufbrausende Politiker findet in seiner Frau Clementine eine stabile Ansprechpartnerin für seine Sorgen. Doch nach all den Kriegsjahren ist Churchill ausgelaugt, und auch die Ehe ist belastet. Während der Brite noch vor dem großen Blutvergießen des Angriffs zurückschreckt, vollzieht sich der Wandel in seiner Ehe im Stillen.

Historisch adäquat und spannend zugleich konzentriert sich das Drama „Churchill“ auf wenige Tage. Historiker und Drehbuchautor Alex von Tunzelmann seziert einen der dramatischen Kipppunkte in Churchills Karriere.

GB 2017, Originaltitel: Churchill, Regie: Jonathan Teplitzky, Darsteller: Brian Cox (Winston Churchill), Miranda Richardson (Clementine Churchill), John Slattery (Dwight D. Eisenhower), James Purefoy (King George VI), Julian Wadham (Bernard Montgomery), Danny Webb (Alan Brooke), Richard Durden (Jan Smuts), Ella Purnell (Helen Garrett)

Laufzeit: 106 Min, FSK: ab 6 Jahren

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 30.08.2017, 20:00 Uhr:

Monsieur Pierre geht online

Komödie: Rentner Pierre verbringt seinen Lebensabend zurückgezogen. Doch Tochter Sylvie schließt ihn ans Internet an. Der erfolglose Schriftsteller Alex soll Pierre in die digitale Welt einführen. Unverhofft landet Pierre auf einem Dating-Portal und bandelt mit Flora an. Und er verliebt sich in sie. Aber er hat sich für Alex ausgegeben. Beim Date verlieben sich dann auch noch Alex und Flora ineinander. Pierre muss sich dringend etwas einfallen lassen.

„Monsieur Pierre geht online“ ist eine clever ins Internetzeitalter herübergerettete Version des alten „Cyrano de Bergerac“-Themas, bei der nicht nur nostalgische Pierre-Richard-Fans auf ihre Kosten kommen.

F/D/B 2017, Originaltitel: Un profil pour deux, Regie: Stéphane Robelin, Darsteller: Pierre Richard (Monsieur Pierre), Fanny Valette (Flora), Yaniss Lespert (Alex), Stéphane Bissot (Sylvie), Stéphanie Crayencour (Juliette), Gustave Kervern (Bernard), Macha Méril (Marie), Pierre Kiwitt (David)

Laufzeit: 101 Min, FSK: ab 0 Jahren

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt im Kinderkino am
Sonntag, 03.09.2017 um 16:00 Uhr:

Ostwind – Aufbruch nach Ora

Familie/Abenteuer: Nach einem Streit mit ihrer Großmutter verlässt Mika den Pferdehof Kaltenbach und bricht nach Andalusien auf, wo sie Ostwinds Herkunft vermutet. Dort landet sie zufällig auf der Hacienda des Großgrundbesitzers Pedro. Während eines Ausritts mit Ostwind kommt Mika an die Wasserquelle von Ora, die einer Herde von Wildpferden als Tränke dient. Mika wird schnell klar, dass es sich bei dieser Herde um Ostwinds „Familie“ handeln muss. Von der mit den Pferden zusammenlebenden Tara erfährt Mika jedoch, dass das Land von Pedro an einen skrupellosen Unternehmer verkauft wurde. Um die Quelle zu schützen und die Zukunft der Wildpferde zu sichern, ruft Mika das traditionelle Rennen von Ora wieder ins Leben.

„Ostwind 3: Aufbruch nach Ora“ bringt die Trilogie mit neuem Schwung und atemberaubend schönen Bildern wilder Pferde in der andalusischen Landschaft zu einem guten Abschluss.

D 2017, Regie: Katja von Garnier, Darsteller: Hanna Binke (Mika), Lea van Acken (Samantha), Amber Bongard (Fanny), Marvin Linke (Sam), Nicolette Krebitz (Tara), Thomas Sarbacher (Pedro), Jannis Niewöhner (Milan), Tilo Prückner (Herr Kaan), Cornelia Froboess (Maria Kaltenbach)

Laufzeit: 110 Min, FSK: ab 0 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Alle Angaben ohne Gewähr – Änderungen vorbehalten