Flimmer-Dinner

Unser Herbstdinner 2017:

Für unser Herbstdinner haben wir uns für die märchenhafte britische Komödie „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ entschieden. Ein verwilderter Garten sorgt darin für die Annäherung der schüchternen, etwas verschrobenen Bibliothekarin Bella, ihrem mürrischen, aber gärtnerisch erfahrenen Nachbarn Alfie, dessen Koch Vernon und dem Erfinder Billy, in den Bella heimlich verliebt ist…
Das Menü-Thema für des Team vom Hotel-Restaurant Durst ist daher eindeutig: Es wird ein Menü „Quer durch den Garten“ mit allem, was der Garten im Herbst so zu bieten hat…

Der Vorverkauf beginnt am 31.08.2017

Zwischen folgenden Terminen können Sie wählen:

Termin: Freitag, 29. September 2017 Samstag, 30. September 2017 Montag, 2. Oktober 2017
Einlass: 18:00 Uhr 18:00 Uhr 18:00 Uhr
Dinnerbeginn: 18:30 Uhr 18:30 Uhr 18:30 Uhr
Filmbeginn: ca. 20:15 Uhr ca. 20:15 Uhr ca. 20:15 Uhr

Zwischen dem Dinner und dem Filmbeginn wird es eine kurze Umbaupause geben, damit wir den Saal für die Kinovorstellung vorbereiten können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zu Beginn der Kinovorstellung den Verzehr von Getränken aus Gläsern aus Sicherheitsgründen nicht mehr gestatten können.

Kartenpreis: 35,- € pro Person. In diesem Betrag ist das Drei-Gänge-Menü und die Kinokarte enthalten.

Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf an den unten genannten Vorverkaufsstellen bis zum 24. September 2017. Bitte beachten Sie, dass die bei den Kinovorstellungen übliche Kartenreservierung per Mail oder Telefon bei dieser Veranstaltung nicht möglich ist.

Vorverkaufsstellen:
Linden-Theater, Lindenstraße 16, zu den Kinoöffnungszeiten.
Hotel-Restaurant Durst, Hauptstraße 47, Tel. 922200 (für telefonische Rückfragen erreichbar ab 14:00 Uhr, EC-Kartenzahlung möglich)

Rücknahme oder Umtausch von Karten ist nur in Ausnahmefällen möglich. Da uns hierdurch ein nicht unerheblicher Mehraufwand entsteht, müssen wir in diesen Fällen eine Stornogebühr von 20 % des Kartenpreises verlangen.
Nach Ablauf der Vorverkaufsfrist ist eine Rücknahme leider ausgeschlossen.

Der Film:

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Tragikomödie: Bella liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Graus, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson. Der besitzt nicht nur einen sehr grünen Daumen und eine Menge Lebensweisheit, er beschäftigt auch den überaus begabten Koch Vernon. Doch Vernon ist nicht nur kulinarisch versiert, er hat außerdem ein besonderes Gespür für Menschen. Als er merkt, wie sehr Bellas Herz für den jungen Erfinder Billy schlägt, hilft er dem Glück ein wenig auf die Sprünge.

Regisseur Simon Aboud drehte mit „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ eine zurückhaltend-überdrehte Liebes- und Lebenskomödie um Ordnung und Chaos, so märchenhaft wie einst „Die fablehafte Welt der Amélie“.

GB 2016, Originaltitel: This Beautiful Fantastic, Regie: Simon Aboud, Darsteller: Jessica Brown Findlay (Bella Brown), Andrew Scott (Vernon), Jeremy Irvine (Billy), Tom Wilkinson (Alfie Stephenson), Anna Chancellor (Bramble), Sheila Hancock (Klostervorsteherin), Charlotte Asprey (Verlegerin), Eileen Davies (Milly Milton)

Laufzeit: 92 Min, FSK: ohne Altersbeschränkung

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos

Unser wunderbares Garten-Menü:

Vorspeise:

Bellas frische Tomatensuppe mit Mais

Hauptspeisen:

Medaillon vom Schweinefilet
auf Kartoffel-Spitzkohl-Gemüse
mit Zitronensoße

oder

feiner Tafelspitz in Meerrettichsoße
mit Bouillonkartoffeln

oder

Vegetarisches Gulasch
aus frischem Gartengemüse und Linsen

Nachspeise:

wunderbarer Kaffee-Pudding
(Vanille- und Espressopudding
mit Eier-Mocca-Likör-Soße)

Alle Menüs sind laktosefrei.

Sollten Sie eine Lebensmittelallergie haben, informieren Sie sich bitte vorab bei uns über die genauen Inhaltsstoffe der Speisen.

Wir bitten Sie, sich für ein Hauptgericht zu entscheiden, Ihren Menüwunsch auf dem der Eintrittskarte angehängten Auswahlzettel zu vermerken und spätestens bis zum 24. September 2017 im Kino oder beim Hotel Durst abzugeben. Gerne können Sie die Menüwünsche mit Angabe Ihrer Kartennummer(n) auch per Mail (hallo@hotel-durst.de) zurückmelden.


Sie möchten einen Besuch beim Flimmer-Dinner verschenken?
Gutscheine für das Flimmer-Dinner erhalten Sie beim Hotel-Restaurant Durst, Hauptstraße 47, Frechen, Tel. 02234/922 200


Allgemeine Informationen zum Flimmer-Dinner, eine Bildergalerie und eine Übersicht über unsere bisherigen Dinner-Filme finden Sie HIER.