Flimmer-Dinner

Unser Frühjahrsdinner 2017:

Unser Frühjahrsdinner widmet sich dem edlen Operngesang – oder dem, was Florence Foster Jenkins dafür hält… Die Komödie von Stephen Frears widmet sich der wahren Geschichte der vermutlich schlechtesten Opernsängerin der Welt, die im New York der 40er Jahre Vorführungen ihrer nicht existenten Sangeskünste gab und schließlich sogar in der Carnegie Hall auftreten soll. Thomas Schwieger und sein Team vom Hotel-Restaurant Durst servieren Ihnen dazu ein New-York-40s-Dinner, das dagegen genau die richtigen Töne trifft…

Wegen der großen Nachfrage: Zusatzvorstellung am Mo, 27.03.2017

Zwischen folgenden Terminen können Sie wählen:

Termin: Freitag, 24. März 2017
– ausverkauft –
Samstag, 25. März 2017
– ausverkauft –
Sonntag, 26. März 2017
– ausverkauft –
Montag, 27. März 2017
Einlass: 18:00 Uhr 18:00 Uhr 17.30 Uhr 18:00 Uhr
Dinnerbeginn: 18:30 Uhr 18:30 Uhr 18:00 Uhr 18:30 Uhr
Filmbeginn: ca. 20:15 Uhr ca. 20:15 Uhr ca. 19:45 Uhr ca. 20:15 Uhr

Zwischen dem Dinner und dem Filmbeginn wird es eine kurze Umbaupause geben, damit wir den Saal für die Kinovorstellung vorbereiten können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zu Beginn der Kinovorstellung den Verzehr von Getränken aus Gläsern aus Sicherheitsgründen nicht mehr gestatten können.

Kartenpreis: 35,- € pro Person. In diesem Betrag ist das Drei-Gänge-Menü und die Kinokarte enthalten.

Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf an den unten genannten Vorverkaufsstellen bis zum 18. März 2017. Bitte beachten Sie, dass die bei den Kinovorstellungen übliche Kartenreservierung per Mail oder Telefon bei dieser Veranstaltung nicht möglich ist.

Vorverkaufsstellen:
Linden-Theater, Lindenstraße 16, zu den Kinoöffnungszeiten.
Hotel-Restaurant Durst, Hauptstraße 47, Tel. 922200 (für telefonische Rückfragen erreichbar ab 14:00 Uhr, EC-Kartenzahlung möglich)

Rücknahme oder Umtausch von Karten ist nur in Ausnahmefällen möglich. Da uns hierdurch ein nicht unerheblicher Mehraufwand entsteht, müssen wir in diesen Fällen eine Stornogebühr von 20 % des Kartenpreises verlangen.
Nach Ablauf der Vorverkaufsfrist ist eine Rücknahme leider ausgeschlossen.

Der Film:

Florence Foster Jenkins

Tragikomödie/Biopic: Sie ist die schlechteste Sängerin der Welt – und doch erobert sie die großen Opernbühnen. Florence Foster Jenkins ist ein New Yorker Phänomen der 1940er Jahre. Sie wird protegiert von ihrem Manager und Liebhaber St. Clair Bayfield. Er tut alles, um ihr den exzentrischen Wunsch nach einer Karriere als Sängerin zu erfüllen. Doch schließlich soll Florence in der berühmten Carnegie Hall auftreten: Wird dies ihre Sternstunde oder ihr Untergang?

Mit Meryl Streep in der Titelrolle und einem feinen Gespür für Zwischentöne gelingt dem britischen Regieroutinier Stephen Frears mit „Florence Foster Jenkins“ ein sehenswerter Schauspieler- und Kostümfilm, der nicht nur stimmig tieftragische und saukomische Elemente verbindet, sondern auch einige spannende moralische Fragen aufwirft.

GB/F2016, Originaltitel: Florence Foster Jenkins, Regie: Stephen Frears, Darsteller: Meryl Streep (Florence Foster Jenkins), Hugh Grant (St. Clair Bayfield), Simon Helberg (Cosmé McMoon), Rebecca Ferguson (Kathleen Weatherley), Nina Arianda (Agnes Stark), Stanley Townsend (Phineas Stark)

Laufzeit: 110 Min, FSK: ohne Altersbeschränkung

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos

Unser New-York-40s-Menü:

Vorspeise:

American Coleslaw
Salat mit Weißkohl, Möhren, Zwiebeln und Buttermilch

Hauptspeisen:

Pork Rib mit Whisky-Barbecue-Soße
dazu Baked Potatoes

oder

irischer Rinderschmortopf
verfeinert mit Kilkenny an Möhren-Kartoffel-Stampf

oder

Chili con Tofu
mit Crème-fraîche und Fladenbrot

Nachspeise:

Amerikanische Marshmellowcreme
mit Quark, Sahne und Pfirsichen

Alle Menüs sind laktosefrei.
Sollten Sie eine Lebensmittelallergie haben, informieren Sie sich bitte vorab bei uns über die genauen Inhaltsstoffe der Speisen.

Wir bitten Sie, sich für ein Hauptgericht zu entscheiden, Ihren Menüwunsch auf dem der Eintrittskarte angehängten Auswahlzettel zu vermerken und spätestens bis zum 18. März 2017 im Kino oder beim Hotel Durst abzugeben. Gerne können Sie die Menüwünsche mit Angabe Ihrer Kartennummer(n) auch per Mail (hallo@hotel-durst.de) zurückmelden.


Sie möchten einen Besuch beim Flimmer-Dinner verschenken?
Gutscheine für das Flimmer-Dinner erhalten Sie beim Hotel-Restaurant Durst, Hauptstraße 47, Frechen, Tel. 02234/922 200


Allgemeine Informationen zum Flimmer-Dinner, eine Bildergalerie und eine Übersicht über unsere bisherigen Dinner-Filme finden Sie HIER.