Kinoprogramm

 

Alle Filme im Linden-Theater werden in Digital 2D gezeigt

Do, 14.06.2018 bis Di, 19.06.2018, jeweils 20:00 Uhr:

Deadpool 2

Actionkomödie: Deadpool aka Wade Wilson hat sich gerade erst so richtig in seiner Existenz als vernarbter, aber kampfgeschulter Söldner eingerichtet, der tagsüber Bösewichte zur Strecke bringt und abends brav zu seiner Freundin Vanessa nach Hause kommt, als sein Leben auf den Kopf gestellt wird. Plötzlich findet er sich mehr oder weniger unfreiwillig in der Rolle eines Superhelden wieder, der den jungen Mutanten Russell beschützen soll. Als ein gewisser Cable in Deadpools Zeit zurückreist und für Ärger sorgt, gründet Wade seine eigene Kämpfertruppe, die X-Force, um mit Domino und weiteren Mitstreitern Schlimmeres zu verhindern.

Red is back. Auch in der Fortsetzung des Überaschungshits von 2016 hat der Rächer mit dem entstellten Körper wieder die coolsten Sprüche und die härteste Action parat. Diesmal wartet mit Cable, einem Mutanten aus der Zukunft, ein mächtiger Gegner auf den anarchischen Superhelden.

USA 2018, Originaltitel: Deadpool 2, Regie: Davis Leitch, Darsteller: Ryan Reynolds (Wade Wilson / Deadpool), Josh Brolin (Nathan Summers / Cable), Morena Baccarin (Vanessa), Julian Dennison (Russell), Zazie Beetz (Neena Thurman / Domino), T.J. Miller (Weasel), Terry Crews (Bedlam), Leslie Uggams (Blinde Al), Karan Soni (Dopinder), Bill Skarsgård (Zeitgeist)

Laufzeit: 120 Min, FSK: ab 16 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 20.06.2018, 20:00 Uhr:

I, Tonya

Biopic/Komödie: Tonya Harding wurde von ihrer harschen Mutter schon früh auf eine Karriere im Eiskunstlaufen vorbereitet. Zwar hat es die junge Sportlerin mit ihrem aggressiven Auftreten, ihren selbstgenähten Kostümen und ihrer unkonventionellen Technik nicht leicht, doch ihr Talent ist unbestreitbar. Als sich Tonya langsam dem Höhepunkt ihrer Karriere nähert, wird ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan bei einem Attentat verletzt und muss aus den amerikanischen Meisterschaften ausscheiden. Wie sich herausstellt, hat Hardings Mann den Angriff beauftragt…

„I, Tonya“ ist eine furios-lustige Redneck-Satire mit jeder Menge unvergesslich exzentrischer Figuren und immensem Unterhaltungswert.

USA 2017, Originaltitel: I, Tonya, Regie: Craig Gillespie, Darsteller: Margot Robbie (Tonya Harding), Sebastian Stan (Jeff Gillooly), Allison Janney (LaVona Fay Golden), Julianne Nicholson (Diane Rawlinson), Caitlin Carver (Nancy Kerrigan), Mckenna Grace (Junge Tonya Harding), Bojana Novakovic (Dody Teachman), Paul Walter Hauser (Shawn Eckhardt), Bobby Cannavale (Martin Maddox), Jason Davis (Al Harding)

Laufzeit: 120 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Do, 21.06.2018 bis Fr, 22.06.2018 und So, 24.06.2018 bis Di, 26.06.2018, jeweils 19:30 Uhr (wegen Überlänge):

(Sa, 23.06.2018 keine Vorstellung wegen WM-Spiel Deutschland – Schweden)

Solo: A Star Wars Story

wichtiger Hinweis: Für diesen Film müssen wir aufgrund der Verleihkonditionen einen Einheitspreis von 6 € bei freier Platzwahl verlangen. Wir bitten um Verständnis.

Sci-Fi: Han Solo, der sich ohne Eltern in den rauen Straßen seines Heimatplaneten Corellia durchschlagen musste und später von der imperialen Flugakademie geworfen wurde, hat seinen eigenen Kopf. Den versucht er sich genauso zu bewahren wie seinen Idealismus. „Vertraue niemandem“, rät ihm dagegen sein Mentor Tobias Beckett – bevor ihn ein anderer zwielichtiger Gangster, Dryden Vos, für einen Zugüberfall rekrutiert. Begleitet wird Han dabei unter anderem von seinem neuen, treuen Freund Chewbacca, Qi’Ra, die für eine Gang auf Corellia arbeitet und Han von früher kennt, und Val, eine Meisterin am Blaster-Gewehr. Außerdem mischt Schmuggler Lando Calrissian mit, der Besitzer des Millennium Falcon…

USA 2018, Originaltitel: Solo: A Star Wars Story, Regie: Ron Howard, Darsteller: Alden Ehrenreich (Han Solo), Woody Harrelson (Tobias Beckett), Emilia Clarke (Qi’ra), Donald Glover (Lando Calrissian), Thandie Newton (Val), Phoebe Waller-Bridge (L3-37), Joonas Suotamo (Chewbacca), Paul Bettany (Dryden Vos), Warwick Davis (Weazel), Clint Howard (Ralakili), Ian Kenny (Rebolt), Anthony Daniels (Tak)

Laufzeit: 135 Min, FSK: ab 12 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 27.06.2018, 20:00 Uhr:

Film Stars dont´t die in Liverpool

Drama/Biopic: Liverpool, 1978: Der junge britische Schauspieler Peter Turner verliebt sich in die deutlich ältere Leinwanddiva und Oscarpreisträgerin Gloria Grahame. Was als leidenschaftliche Affäre beginnt, entwickelt sich nach und nach zu einer ernsthaften Beziehung. Die Liebe wird jedoch auf eine besonders harte Probe gestellt, als Gloria erkrankt und sich nicht in ein Krankenhaus einweisen lassen will. Peters Eltern Bella und Joe Turner nehmen den Star bei sich zuhause auf und kümmern sich um die exzentrische Diva, deren Fans sie schon immer waren.

Auf der wahren Geschichte, die Turner in seiner gleichnamigen Biografie dargelegt hat, basiert die zauberhafte Romanze von Regisseur Paul McGuigan.

GB 2017, Originaltitel: Film Stars don´t die in Liverpool, Regie: Paul McGuigan, Darsteller: Jamie Bell (Peter Turner), Annette Bening (Gloria Grahame), Vanessa Redgrave (Jeanne McDougall), Julie Walters (Bella Turner), Kenneth Cranham (Joe Turner), Stephen Graham (Joe Turner jr.), Frances Barber (Joy), Leanne Best (Eileen), Suzanne Bertish (Fifi Oscard), Peter Turner (Jack)

Laufzeit: 106 Min, FSK: ab 6 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Do, 28.06.2018 bis Di, 03.07.2018, jeweils 20:00 Uhr:

Jurassic World: Das gefallene Königreich

Abenteuer/Sci-Fi: Drei Jahre, nachdem der Themenpark Jurassic World zerstört wurde, haben die Urzeitechsen die Isla Nublar komplett für sich zurückerobert. Auf der Insel befindet sich jedoch ein aktiver Vulkan, der auszubrechen und die gesamte Gegend unter Feuer und Asche zu begraben droht. Dinotrainer Owen und die ehemalige Parkmanagerin Claire möchten das erneute Aussterben der Dinos um jeden Preis verhindern und kehren zur Rettung der Tiere auf die Insel zurück. Vor allem um seinen Raptor Blue, der scheinbar unauffindbar in der Wildnis verschollen ist, ist Owen besorgt. Während er sich auf die Suche begibt, kommen die anderen Mitglieder seiner Expedition einer Verschwörung auf die Spur…

USA 2018, Originaltitel: Jurassic World: Fallen Kingdom, Regie: Juan Antonio Bayona, Darsteller: Chris Pratt (Owen Grady) · Bryce Dallas Howard (Claire Dearing) · Ted Levine (Ken Wheatley) · Rafe Spall (Eli Mills) · Toby Jones (Gunnar Eversol) · Justice Smith (Franklin Webb) · B.D. Wong (Dr. Henry Wu) · James Cromwell (Benjamin Lockwood) · Geraldine Chaplin (Iris) · Jeff Goldblum (Dr. Ian Malcolm) · Isabella Sermon (Maisie Lockwood) · Daniella Pineda (Zia Rodriguez)

Laufzeit: 128 Min, FSK: ab 12 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt im Kinderkino am
Sonntag, 01.07.2018 um 16:00 Uhr:

Luis und die Aliens

Animation: Für den zwölfjährigen Luis Sonntag ist das Leben nicht immer leicht: Sein Vater Armin ist felsenfest von der Existenz von Außerirdischen und UFOs überzeugt, weswegen Luis an seiner Schule als schräger Außenseiter gilt. Nur die coole Schulreporterin Jennifer hält ihn nicht für komisch. Dabei glaubt Luis selbst gar nicht an Aliens und ist eines Tages umso überraschter, als die drei Außerirdischen Mog, Nag und Wabo direkt vor seiner Nase eine Bruchlandung hinlegen. Schnell freundet er sich mit den lustigen Gesellen an, doch dadurch beginnt für ihn auch ein gefährliches Abenteuer. Denn nicht nur muss er Mog, Nag und Wabo bei einer wichtigen Mission helfen, er muss die Aliens auch vor seinem übereifrigen Vater geheim halten, und außerdem verhindern, dass der Schuldirektor und die Internatsleiterin Frau Diekendaker ihn auf ein Internat schicken…

D/LUX/DK 2018, Originaltitel: Luis and the aliens, Regie: Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein, Sean McCormack

Laufzeit: 85 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Mi, 04.07.2017, 18:00 Uhr

8. RESI-Filmfestival
des Abtei-Gymnasiums Brauweiler

 

Das RESI-Filmfestival ist ein Schülerfilmfestival des Abtei-Gymnasiums Brauweiler, bei dem von den Schülern selbst produzierte Filme gezeigt und prämiert werden.

Das Festival ist für alle interessierten Besucher offen und der Eintritt ist frei.

 

 

Do, 05.07.2018 bis Di, 10.07.2018, jeweils 20:00 Uhr:

Jurassic World: Das gefallene Königreich

 – 2. Woche –
Sollten am Freitag, 06.07.18 und am Dienstag, 10.07.18 Fußball-WM-Spiele mit deutscher Beteiligung stattfinden, entfallen an diesen Tagen die Kinovorstellungen

Abenteuer/Sci-Fi: Drei Jahre, nachdem der Themenpark Jurassic World zerstört wurde, haben die Urzeitechsen die Isla Nublar komplett für sich zurückerobert. Auf der Insel befindet sich jedoch ein aktiver Vulkan, der auszubrechen und die gesamte Gegend unter Feuer und Asche zu begraben droht. Dinotrainer Owen und die ehemalige Parkmanagerin Claire möchten das erneute Aussterben der Dinos um jeden Preis verhindern und kehren zur Rettung der Tiere auf die Insel zurück. Vor allem um seinen Raptor Blue, der scheinbar unauffindbar in der Wildnis verschollen ist, ist Owen besorgt. Während er sich auf die Suche begibt, kommen die anderen Mitglieder seiner Expedition einer Verschwörung auf die Spur…

USA 2018, Originaltitel: Jurassic World: Fallen Kingdom, Regie: Juan Antonio Bayona, Darsteller: Chris Pratt (Owen Grady) · Bryce Dallas Howard (Claire Dearing) · Ted Levine (Ken Wheatley) · Rafe Spall (Eli Mills) · Toby Jones (Gunnar Eversol) · Justice Smith (Franklin Webb) · B.D. Wong (Dr. Henry Wu) · James Cromwell (Benjamin Lockwood) · Geraldine Chaplin (Iris) · Jeff Goldblum (Dr. Ian Malcolm) · Isabella Sermon (Maisie Lockwood) · Daniella Pineda (Zia Rodriguez)

Laufzeit: 128 Min, FSK: ab 12 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. präsentiert am
Mittwoch, 11.07.2018, 20:00 Uhr:

Ghost Stories

Sollte an diesem Abend das Fußball-WM-Halbfinale mit deutscher Beteiligung stattfinden, entfällt der Film

Horror: Psychologie-Professor Phillip Goodman ist ein überzeugter Skeptiker und Rationalist. Eines Tages stolpert er über eine Akte, die Details von drei schrecklichen Geistererscheinungen, sogenannten „hauntings“, enthält. Erschüttert von dem, was er gelesen hat, begibt sich Goodman auf eine Suche nach rationalen Erklärungen dafür. Als er die Vorfälle untersucht, begegnet er drei gequälten Menschen. Jeder von ihnen wartet mit einer Geschichte auf, eine erschreckender und unheimlicher als die andere. Als Goodman tiefer gräbt, beginnt seine sorgfältig gepflegte, rationale Welt in sich zusammenzufallen – ein Trick seines Geistes oder sind hier wirklich übernatürliche Kräfte am Werk? Goodman gelangt immer näher an die Wahrheit, doch diese wird alles an was er bisher geglaubt hat, in Frage stellen

GHOST STORIES ist ein schockierender Horrorfilm des britischen Regie- und Autoren-Duos Andy Nyman und Jeremy Dyson, der auf ihrem gleichnamigen Theaterhit basiert. Seit der Uraufführung 2010 sorgt der unheimliche Geister-Horror weltweit für Furore, jetzt soll auch Kinozuschauern das Fürchten gelehrt werden.

GB 2017, Originaltitel: Ghost Stories, Regie: Jeremy Dyson, Andy Nyman, Darsteller: Andy Nyman (Professor Goodman) · Martin Freeman (Mike Priddle) · Paul Whitehouse (Tony Matthews) · Alex Lawther (Simon Rifkind) · Nicholas Burns (Mark van Rhys) · Jill Halfpenny (Peggy van Rhys) · Kobna Holdbrook-Smith (Pater Emery) · Daniel Hill (Mr. Goodman) · Amy Doyle (Esther Goodman) · Ryan Oliva (Hellion)

Laufzeit: 98 Min, FSK: ab 16 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 18.07.2018, 20:00 Uhr:

Das etruskische Lächeln

Drama: Rory MacNail erwartet nicht mehr, dass in seinem Leben noch etwas Schönes passieren wird. Er geht in seiner schottischen Heimat dem immer gleichen Tagesablauf nach – bis er schwer krank wird und zur Behandlung nach San Francisco reist, wo sein entfremdeter Sohn Ian mit Ehefrau Emily und dem kleinen Sprössling Jamie wohnt. Der alte Rory denkt gar nicht daran, sich an die Regeln zu halten, die in Ians Familie gelten und er hält seinem Sohn vor, Jamie zu verhätscheln und die seine Kultur abgelegt zu haben. Bei einem Ausflug aber lernt Rory die bezaubernde Museumskuratorin Claudia kennen. Das ist möglicherweise der Anfang eines besseren Lebens und einer Annäherung von Vater und Sohn…

Das tragikomische Drama „Das etruskische Lächeln“ basiert lose auf dem gleichnamigen Roman von José Luis Sampedro.

Laufzeit: 108 Min, FSK: ab 6 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 25.07.2018, 20:00 Uhr:

Lady Bird

Drama/Komödie: Die konservative katholische Highschool, ihre Mutter und das Leben in der Kleinstadt allgemein gehen Christine, die sich selbst Lady Bird nennt, mächtig auf den Zeiger. Oft denkt sie daran, ihre nordkalifornische Heimatstadt Sacramento endlich zu verlassen. Sie will auf ein College an der Ostküste, doch dafür hat Lady Birds Familie nicht genug Geld und die Noten der jungen Frau sind zu schlecht. Innerhalb eines sehr prägenden Jahres verbringt sie viel Zeit mit ihrer besten Freundin Julie und lernt gleich zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich stark hingezogen fühlt: Den aus gutem Hause stammenden Danny und Bandmitglied Kyle…

„Lady Bird“ ist als Coming-of-Age-Film sehr gut und als Mutter-Tochter-Geschichte sogar noch viel besser. Für eine erst 34 Jahre alte Filmemacherin ist Greta Gerwig nicht nur ein erstaunlich lustiger, wahrhaftiger und berührender, sondern auch ein überraschend weiser Film gelungen.

USA 2017, Originaltitel: Lady Bird, Regie: Greta Gerwig, Darsteller: Saoirse Ronan (Christine „Lady Bird“ McPherson) · Laurie Metcalf (Marion McPherson) · Tracy Letts (Larry McPherson) · Lucas Hedges (Danny O’Neill) · Timothée Chalamet (Kyle Scheible) · Beanie Feldstein (Julie Steffans) · Stephen McKinley Henderson (Pater Leviatch) · Lois Smith (Schwester Sarah Joan) · Laura Marano (Diana Greenway) · Jordan Rodrigues (Miguel McPherson) · Odeya Rush (Jenna Walton)

Laufzeit: 95 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 01.08.2018, 20:00 Uhr:

Eleanor & Colette

Drama, Biopic: Eleanor Riese leidet an paranoider Schizophrenie und weiß, dass sie nur mit Medikamenten ein eigenständiges Leben führen kann. Als sich jedoch starke Nebenwirkungen bemerkbar machen und die Ärzte Eleanors Bitte ignorieren, ihre Medikation mitzubestimmen, heuert sie die Anwältin Colette Hughes an, um ihre Wünsche durchzusetzen. In einem wenig aussichtsreichen Verfahren stellen sich die beiden gegen eine übermächtige Allianz aus Pharmaindustrie und Ärzteschaft. Unterdessen werden die ungleichen Frauen nach und nach zu Freundinnen und die exzentrische, aber charmante Eleanor sorgt dafür, dass die verkniffene Colette langsam ein wenig auftaut…

Die zweifach oscarnominierte Helena Bonham Carter und Oscarpreisträgerin Hilary Swank treffen in einem Gerichtsdrama aufeinander, das auf einer wahren Begebenheit basiert. Der Fall „Riese v. St. Mary’s Hospital“ wurde zugunsten von Eleanor Riese entschieden.

D/B 2017, Originaltitel: 55 Steps, Regie: Billie August, Darsteller: Helena Bonham Carter (Eleanor Riese) · Hilary Swank (Colette Hughes) · Jeffrey Tambor (Mort Cohen) · Johan Heldenbergh (Robert) · Cynthia Hoppenfeld (Schwester Florence) · Edward Bennett (Dr. Steven Booker) · Vincent Riotta (James Adams) · Doreen Mantle (Eleanors Mutter) · Florence Bell (Karen Winkle) · Nathan Osgood (Dr. Wells) · Simon Chandler (Dr. Donnely) · Jonathan Kerrigan (Dr. Bardy)
Laufzeit: 115 Min, FSK: ab 12 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 08.08.2018, 20:00 Uhr:

Der Buchladen der Florence Green

Drama: England zu Ende der 50er Jahre: Florence Green hat früh ihren Mann verloren, doch die gemeinsame Liebe zu Büchern aller Art lässt sie nicht los. Sie investiert ihr gesamtes Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen – ausgerechnet im verträumten Hardborough, wo die Arbeiter dem Bücherlesen skeptisch gegenüberstehen und die Aristokratie bestimmt, was Hochkultur ist. Zunächst geht ihr Plan auf, die von ihr verkauften Bücher finden überall Anklang. Doch dann macht die einflussreiche Violet Gamart Ärger, die zu den angesehensten Personen in Hardborough gehört und befürchtet, die Kontrolle über die Stadt und ihre Bewohner zu verlieren…

Die Geschichte um die kleine Kulturrevolution, die durch einen neueröffneten Buchladen ausgelöst wird, basiert auf dem Roman „Die Buchhandlung“ von Penelope Fitzgerald und besticht mit einem großartigen Cast, darunter Emily Mortimer, Bill Nighy und Patricia Clarkson

GB/SP/D 2017, Originaltitel: The Bookshop, Regie: Isabel Coixet, Darsteller: Emily Mortimer (Florence Green) · Bill Nighy (Edmund Brundish) · Patricia Clarkson (Violet Gamart) · James Lance (Milo North) · Honor Kneafsey (Christine Gipping) · Frances Barber (Jessie Welford) · Jorge Suquet (Mr. Thornton) · Charlotte Vega (Kattie) · Hunter Tremayne (Mr. Keble) · Reg Wilson (General Gamart)

Laufzeit: 113 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 15.08.2018, 20:00 Uhr:

Wohne lieber ungewöhnlich

Komödie: Bastien und seine Geschwister haben die Schnauze voll: Sie sind Teil einer riesigen Patchworkfamilie, die neben Bastiens Mutter Sophie und ihrem neuen Mann Hugo noch aus sechs weiteren Erziehungsberechtigten besteht. Doch nun wollen Bastien und seine Halbgeschwister nicht mehr von Wohnung zu Wohnung ziehen und mit Hilfe eines komplizierten Systems zu ihren diversen Freizeitaktivitäten kutschiert werden. Sie beziehen eine große Altbauwohnung, in der sie fortan dauerhaft leben wollen, und stattdessen sollen nun ihre acht Elternteile anhand eines ausgeklügelten Betreuungsplans abwechselnd ihrer Sorgeverantwortung nachkommen. Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert…

Turbulent-charmante französische Komödie, die zeigt, dass Patchworkfamilien ihre Probleme ganz einfach lösen könnten, wenn sie nur über genügend Wohnraum verfügen…

F 2016, Originaltitel: C’est quoi cette famille?!, Regie: Gabriel Julien-Laferrière, Darsteller: Julie Gayet (Sophie) · Thierry Neuvic (Philippe) · Julie Depardieu (Agnès) · Lucien Jean-Baptiste (Hugo) · Claudia Tagbo (Babette) · Philippe Katerine (Claude) · Chantal Ladesou (Aurore) · Arié Elmaleh (Paul) · Nino Kirtadze (Madeleine) · Caterina Murino (Marie) · Teïlo Azaïs (Bastien) · Violette Guillon (Clara)

Laufzeit: 95 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 22.08.2018, 20:00 Uhr:

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Drama/Fantsay: Die 16-jährige Rhiannon verliebt sich ungewöhnlich – in eine Seele namens A, die jeden Tag in den Körper eines anderen 16-jährigen Mädchens oder Jungens schlüpft. Rhiannon verliebt sich, als die Seele gerade im Körper ihres Freundes Justin zu Gast ist und es ist für sie schwer, A an den folgenden Tagen wiederzufinden. Aber die beiden spüren eine geheimnisvolle Verbindung zueinander und setzen alles daran, sich nicht aus den Augen zu verlieren. Je stärker die Zuneigung zwischen Rhiannon und A wird, desto mehr spürt die junge Frau jedoch, dass ihr eine unfassbar schwierige Entscheidung bevorsteht…

Die Young-Adult-Romanze basiert auf einer literarischen Vorlage, dem gleichnamigen episodenhaften Roman von David Levithan.

USA 2017, Originaltitel: Every Day, Regie: Michael Sucsy, Darsteller: Angourie Rice (Rhiannon) · Justice Smith (Justin) · Owen Teague (Alexander) · Maria Bello (Lindsey) · Debby Ryan (Jolene) · Lucas Jade Zumann (Nathan) · Jacob Batalon (James) · Colin Ford (Xavier) · Michael Cram (Nick) · Amanda Arcuri (Rebecca)

Laufzeit: 98 Min, FSK: ab 6 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 29.08.2018, 20:00 Uhr:

Tanz ins Leben

Komödie: Sandra Abbott ist seit 35 Jahren mit ihrem Mann Mike verheiratet und wähnte sich bislang immer in einer glücklichen Beziehung. Doch als Mike in Ruhestand geht, entdeckt sie, dass er eine Affäre mit ihrer besten Freundin hat. Da zieht Sandra kurz entschlossen zu ihrer älteren Schwester Bif, zu der sie lange nur wenig Kontakt hatte. Die beiden Geschwister könnten unterschiedlicher nicht sein: Bif ist ein Freigeist – Sandra hingegen ein Snob. Bif nimmt ihre Schwester mit in ihren Tanzkurs und stellt sie ihren Freunden vor, darunter der charmante Charlie. Langsam, aber stetig wird Sandras Leben wieder besser…

GB 2017, Originaltitel: Finding your feet, Regie: Richard Loncraine, Darsteller: Imelda Staunton (Sandra) · Timothy Spall (Charlie) · Celia Imrie (Bif) · Joanna Lumley (Jackie) · David Hayman (Ted) · John Sessions (Mike) · Josie Lawrence (Pamela) · Indra Ové (Corrina) · Sian Thomas (Lilly) · Phoebe Nicholls (Janet)

Laufzeit: 112 Min, FSK: ab 0 Jahren

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Alle Angaben ohne Gewähr – Änderungen vorbehalten