Kinoprogramm

 

 

 

Alle Filme im Linden-Theater werden in Digital 2D gezeigt

Do, 19.07.2018 bis Di, 24.07.2018, jeweils 20:00 Uhr:

Love, Simon

Drama/Romanze: Simon Spier ist 17 und hat ein großes Geheimnis: Er ist schwul. Schon seit längerem wartet er auf den richtigen Zeitpunkt, seinen Freunden, darunter Leah, Abby und Nick, und seinen Eltern Emily und Jack davon zu erzählen. Dann verliebt er sich in einen Schulkameraden, der online und anonym von seiner Homosexualität berichtet. Simon nimmt über das Internet Kontakt zu dem nur als Blue bekannten Mitschüler auf. Doch Simons E-Mails werden durch einen unglücklichen Zufall von seinem Mitschüler Martin entdeckt, der ihn damit erpresst: Er droht, Simon gegen dessen Willen zu outen, wenn dieser ihm nicht hilft, Abby zu beeindrucken und zu seiner Freundin zu machen. Die wiederum steht eigentlich auf Nick…

Die Verfilmung des Coming-of-age-Bestsellers „Simon Vs. The Homo Sapiens Agenda“ bringt einen schon nach zehn Sekunden zum Lächeln und bald auch mehr als einmal zum Weinen und hat definitiv das Zeug dazu, diese Kinodekade nachhaltig zu prägen.

USA 2018, Originaltitel: Love, Simon, Regie: Greg Berlanti, Darsteller: Nick Robinson (Simon) · Jennifer Garner (Emily) · Josh Duhamel (Jack) · Katherine Langford (Leah) · Alexandra Shipp (Abby) · Logan Miller (Martin) · Keiynan Lonsdale (Bram) · Jorge Lendeborg jr. (Nick) · Talitha Bateman (Nora) · Tony Hale (Mr. Worth)

Laufzeit: 110 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 25.07.2018, 20:00 Uhr:

Lady Bird

Drama/Komödie: Die konservative katholische Highschool, ihre Mutter und das Leben in der Kleinstadt allgemein gehen Christine, die sich selbst Lady Bird nennt, mächtig auf den Zeiger. Oft denkt sie daran, ihre nordkalifornische Heimatstadt Sacramento endlich zu verlassen. Sie will auf ein College an der Ostküste, doch dafür hat Lady Birds Familie nicht genug Geld und die Noten der jungen Frau sind zu schlecht. Innerhalb eines sehr prägenden Jahres verbringt sie viel Zeit mit ihrer besten Freundin Julie und lernt gleich zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich stark hingezogen fühlt: Den aus gutem Hause stammenden Danny und Bandmitglied Kyle…

„Lady Bird“ ist als Coming-of-Age-Film sehr gut und als Mutter-Tochter-Geschichte sogar noch viel besser. Für eine erst 34 Jahre alte Filmemacherin ist Greta Gerwig nicht nur ein erstaunlich lustiger, wahrhaftiger und berührender, sondern auch ein überraschend weiser Film gelungen.

USA 2017, Originaltitel: Lady Bird, Regie: Greta Gerwig, Darsteller: Saoirse Ronan (Christine „Lady Bird“ McPherson) · Laurie Metcalf (Marion McPherson) · Tracy Letts (Larry McPherson) · Lucas Hedges (Danny O’Neill) · Timothée Chalamet (Kyle Scheible) · Beanie Feldstein (Julie Steffans) · Stephen McKinley Henderson (Pater Leviatch) · Lois Smith (Schwester Sarah Joan) · Laura Marano (Diana Greenway) · Jordan Rodrigues (Miguel McPherson) · Odeya Rush (Jenna Walton)

Laufzeit: 95 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Do, 26.07.2018 bis Di, 31.07.2018, jeweils 20:00 Uhr:

Ocean´s 8

Krimikomödie: Was ihr Bruder kann, kann sie schon lange: Debbie Ocean, die Schwester von Gauner Danny Ocean, ist aus dem Knast entlassen worden und stellt ein Team von Meisterdiebinnen zusammen, um den Coup umzusetzen, den sie im Gefängnis geplant hat: Gemeinsam mit ihrer Komplizin Lou Miller versammelt sie die Juwelierin Amita, die Trickbetrügerin Constance, die Hehler-Expertin Tammy, die Hackerin Nine Ball und die Modedesignerin Rose, um Schauspielerin Daphne Kluger bei der Met Gala eine wertvolle Halskette im Wert von 150 Millionen Dollar zu stehlen – und sich dabei an einem fiesen Galeriebesitzer zu rächen…

USA 2018, Originaltitel: Ocean´s 8, Regie: Gary Ross, Darsteller: Sandra Bullock (Debbie Ocean) · Cate Blanchett (Lou) · Anne Hathaway (Daphne Kluger) · Mindy Kaling (Amita) · Sarah Paulson (Tammy) · Awkwafina (Constance) · Rihanna (Nine Ball) · Helena Bonham Carter (Rose Weil) · Richard Armitage (Claude Becker) · James Corden (John Frazier) · Dakota Fanning (Penelope Stern) · Matt Damon (Linus Caldwell) · Elliott Gould (Reuben) · Marlo Thomas (Rene) · Dana Ivey (Diana) · Mary Louise Wilson (Marlene) · Elizabeth Ashley (Ethel)

Laufzeit: 111 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 01.08.2018, 20:00 Uhr:

Eleanor & Colette

Drama, Biopic: Eleanor Riese leidet an paranoider Schizophrenie und weiß, dass sie nur mit Medikamenten ein eigenständiges Leben führen kann. Als sich jedoch starke Nebenwirkungen bemerkbar machen und die Ärzte Eleanors Bitte ignorieren, ihre Medikation mitzubestimmen, heuert sie die Anwältin Colette Hughes an, um ihre Wünsche durchzusetzen. In einem wenig aussichtsreichen Verfahren stellen sich die beiden gegen eine übermächtige Allianz aus Pharmaindustrie und Ärzteschaft. Unterdessen werden die ungleichen Frauen nach und nach zu Freundinnen und die exzentrische, aber charmante Eleanor sorgt dafür, dass die verkniffene Colette langsam ein wenig auftaut…

Die zweifach oscarnominierte Helena Bonham Carter und Oscarpreisträgerin Hilary Swank treffen in einem Gerichtsdrama aufeinander, das auf einer wahren Begebenheit basiert. Der Fall „Riese v. St. Mary’s Hospital“ wurde zugunsten von Eleanor Riese entschieden.

D/B 2017, Originaltitel: 55 Steps, Regie: Billie August, Darsteller: Helena Bonham Carter (Eleanor Riese) · Hilary Swank (Colette Hughes) · Jeffrey Tambor (Mort Cohen) · Johan Heldenbergh (Robert) · Cynthia Hoppenfeld (Schwester Florence) · Edward Bennett (Dr. Steven Booker) · Vincent Riotta (James Adams) · Doreen Mantle (Eleanors Mutter) · Florence Bell (Karen Winkle) · Nathan Osgood (Dr. Wells) · Simon Chandler (Dr. Donnely) · Jonathan Kerrigan (Dr. Bardy)
Laufzeit: 115 Min, FSK: ab 12 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Do, 02.08.2018 bis Di, 07.08.2018, jeweils 20:00 Uhr:

Skyscraper

Action: Will Sawyer, Kriegsveteran und ehemaliger FBI-Einsatzchef, zieht mit seiner Familie aus den USA nach China. Es lockte eine neue berufliche Herausforderung: Sawyer wird Sicherheitschef im The Pearl, dem höchsten Wolkenkratzer der Welt – das Hochhaus hat ganze 240 Stockwerke! Dies wird zum Problem, als in der 96. Etage plötzlich ein Feuer ausbricht. Hunderte Menschen können die Stockwerke darüber nicht mehr verlassen, zu ihnen gehört auch Sawyers Familie. Ihre Chance auf Rettung ist gering. Will Sawyer setzt alles daran, diese Menschen zu retten und gleichzeitig die Brandstifter zu finden…

USA 2018, Originaltitel: Skyscraper, Regie: Rawson Marshall Thurber, Darsteller: Dwayne Johnson (Will Sawyer) · Neve Campbell (Sarah Sawyer) · Chin Han (Zhao Long Ji) · Roland Møller (Kores Botha) · Pablo Schreiber (Ben) · Byron Mann (Inspektor Wu) · Hannah Quinlivan (Xia) · Noah Taylor (Mr. Pierce) · Kevin Rankin (Ray) · McKenna Roberts (Georgia) · Tzi Ma (Feuerwehrchef Sheng) · Adrian Holmes (Ajani Okeke)

Laufzeit: 103 Min, FSK: ab 12 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt im Kinderkino am
Sonntag, 05.08.2018 um 16:00 Uhr:

Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer

Familie: Die elfjährige Liliane Susewind hat eine ganz besondere Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Doch wegen dieses Talents ist sie schon öfter in Schwierigkeiten geraten. Nachdem ein Stadtfest vollkommen außer Kontrolle geraten ist, muss Lilli mit ihren Eltern sowie ihrem Hund Bonsai umziehen. In ihrer neuen Heimat besucht das Mädchen am liebsten den Zoo, wo sie den Tierpfleger Toni kennenlernt. Doch dort treibt auch ein fieser Tierdieb sein Unwesen und Lilli muss das kleine Elefantenbaby Ronni finden, das der Fiesling entführt hat. Dafür tut sie sich mit dem Nachbarsjungen Jess zusammen…

Für die Verfilmung des Kinderbuches konnte Regisseur Joachim Masannek gewonnen werden. Der Autor und Filmemacher hat mit „Die wilden Fußballkerle“ selbst eine erfolgreiche Jugendbuchreihe geschrieben, die er darüber hinaus als Regisseur verfilmte.

D 2018, Regie: Joachim Masannek, Darsteller: Malu Leicher (Liliane Susewind) · Christoph Maria Herbst (Toni) · Meret Becker (Oberst Essig) · Aylin Tezel (Vanessa) · Tom Beck (Ferdinand Susewind) · Peri Baumeister (Regina Susewind) · Aaron Kissiov (Jess) · Valentina Leone (Laura) · Felice Ahrens (Trixi) · Daniel Wiemer (Lehrer Gümnich) · Daniel Zillmann (Polizist 1) · Steffen Will (Polizist 2)

Laufzeit: 102 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 08.08.2018, 20:00 Uhr:

Der Buchladen der Florence Green

Drama: England zu Ende der 50er Jahre: Florence Green hat früh ihren Mann verloren, doch die gemeinsame Liebe zu Büchern aller Art lässt sie nicht los. Sie investiert ihr gesamtes Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen – ausgerechnet im verträumten Hardborough, wo die Arbeiter dem Bücherlesen skeptisch gegenüberstehen und die Aristokratie bestimmt, was Hochkultur ist. Zunächst geht ihr Plan auf, die von ihr verkauften Bücher finden überall Anklang. Doch dann macht die einflussreiche Violet Gamart Ärger, die zu den angesehensten Personen in Hardborough gehört und befürchtet, die Kontrolle über die Stadt und ihre Bewohner zu verlieren…

Die Geschichte um die kleine Kulturrevolution, die durch einen neueröffneten Buchladen ausgelöst wird, basiert auf dem Roman „Die Buchhandlung“ von Penelope Fitzgerald und besticht mit einem großartigen Cast, darunter Emily Mortimer, Bill Nighy und Patricia Clarkson

GB/SP/D 2017, Originaltitel: The Bookshop, Regie: Isabel Coixet, Darsteller: Emily Mortimer (Florence Green) · Bill Nighy (Edmund Brundish) · Patricia Clarkson (Violet Gamart) · James Lance (Milo North) · Honor Kneafsey (Christine Gipping) · Frances Barber (Jessie Welford) · Jorge Suquet (Mr. Thornton) · Charlotte Vega (Kattie) · Hunter Tremayne (Mr. Keble) · Reg Wilson (General Gamart)

Laufzeit: 113 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 15.08.2018, 20:00 Uhr:

Wohne lieber ungewöhnlich

Komödie: Bastien und seine Geschwister haben die Schnauze voll: Sie sind Teil einer riesigen Patchworkfamilie, die neben Bastiens Mutter Sophie und ihrem neuen Mann Hugo noch aus sechs weiteren Erziehungsberechtigten besteht. Doch nun wollen Bastien und seine Halbgeschwister nicht mehr von Wohnung zu Wohnung ziehen und mit Hilfe eines komplizierten Systems zu ihren diversen Freizeitaktivitäten kutschiert werden. Sie beziehen eine große Altbauwohnung, in der sie fortan dauerhaft leben wollen, und stattdessen sollen nun ihre acht Elternteile anhand eines ausgeklügelten Betreuungsplans abwechselnd ihrer Sorgeverantwortung nachkommen. Da ist das Chaos natürlich vorprogrammiert…

Turbulent-charmante französische Komödie, die zeigt, dass Patchworkfamilien ihre Probleme ganz einfach lösen könnten, wenn sie nur über genügend Wohnraum verfügen…

F 2016, Originaltitel: C’est quoi cette famille?!, Regie: Gabriel Julien-Laferrière, Darsteller: Julie Gayet (Sophie) · Thierry Neuvic (Philippe) · Julie Depardieu (Agnès) · Lucien Jean-Baptiste (Hugo) · Claudia Tagbo (Babette) · Philippe Katerine (Claude) · Chantal Ladesou (Aurore) · Arié Elmaleh (Paul) · Nino Kirtadze (Madeleine) · Caterina Murino (Marie) · Teïlo Azaïs (Bastien) · Violette Guillon (Clara)

Laufzeit: 95 Min, FSK: ab 0 Jahre

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 22.08.2018, 20:00 Uhr:

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Drama/Fantsay: Die 16-jährige Rhiannon verliebt sich ungewöhnlich – in eine Seele namens A, die jeden Tag in den Körper eines anderen 16-jährigen Mädchens oder Jungens schlüpft. Rhiannon verliebt sich, als die Seele gerade im Körper ihres Freundes Justin zu Gast ist und es ist für sie schwer, A an den folgenden Tagen wiederzufinden. Aber die beiden spüren eine geheimnisvolle Verbindung zueinander und setzen alles daran, sich nicht aus den Augen zu verlieren. Je stärker die Zuneigung zwischen Rhiannon und A wird, desto mehr spürt die junge Frau jedoch, dass ihr eine unfassbar schwierige Entscheidung bevorsteht…

Die Young-Adult-Romanze basiert auf einer literarischen Vorlage, dem gleichnamigen episodenhaften Roman von David Levithan.

USA 2017, Originaltitel: Every Day, Regie: Michael Sucsy, Darsteller: Angourie Rice (Rhiannon) · Justice Smith (Justin) · Owen Teague (Alexander) · Maria Bello (Lindsey) · Debby Ryan (Jolene) · Lucas Jade Zumann (Nathan) · Jacob Batalon (James) · Colin Ford (Xavier) · Michael Cram (Nick) · Amanda Arcuri (Rebecca)

Laufzeit: 98 Min, FSK: ab 6 Jahre

Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 29.08.2018, 20:00 Uhr:

Tanz ins Leben

Komödie: Sandra Abbott ist seit 35 Jahren mit ihrem Mann Mike verheiratet und wähnte sich bislang immer in einer glücklichen Beziehung. Doch als Mike in Ruhestand geht, entdeckt sie, dass er eine Affäre mit ihrer besten Freundin hat. Da zieht Sandra kurz entschlossen zu ihrer älteren Schwester Bif, zu der sie lange nur wenig Kontakt hatte. Die beiden Geschwister könnten unterschiedlicher nicht sein: Bif ist ein Freigeist – Sandra hingegen ein Snob. Bif nimmt ihre Schwester mit in ihren Tanzkurs und stellt sie ihren Freunden vor, darunter der charmante Charlie. Langsam, aber stetig wird Sandras Leben wieder besser…

GB 2017, Originaltitel: Finding your feet, Regie: Richard Loncraine, Darsteller: Imelda Staunton (Sandra) · Timothy Spall (Charlie) · Celia Imrie (Bif) · Joanna Lumley (Jackie) · David Hayman (Ted) · John Sessions (Mike) · Josie Lawrence (Pamela) · Indra Ové (Corrina) · Sian Thomas (Lilly) · Phoebe Nicholls (Janet)

Laufzeit: 112 Min, FSK: ab 0 Jahren

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt im Kinderkino am
Sonntag, 02.09.2018 um 16:00 Uhr:

Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub

Animation: Mavis überrascht ihren Vater Dracula mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt, damit er auch einmal ausspannen kann. Draculas Vater Vlad und die monströsen Freunde kommen mit, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Dracula längst begraben geglaubte Gefühle in sich, als er die Kapitänin Ericka erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis, skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn irgendwas stimmt mit Ericka einfach nicht…

USA 2018, Originaltitel: Hotel Transylvania 3: Summer Vacation, Regie: Genndy Tartakovsky,

Laufzeit: n.n.b., FSK: n.n.b.

Trailer und weitere FilminfosKarten reservieren

Alle Angaben ohne Gewähr – Änderungen vorbehalten